Zurück zum Content

Die wunderbare Anna von @justaboutsophie hat gemeinsam mit mir eine weitere Meilensteinkarte gestaltet. Mit den Meilensteinkarten können die Erinnerungen an die Hochzeitsvorbereitungen für immer konserviert werden. So kann man sich auch nach Jahren noch an diese aufregende, wundervolle Zeit zurück erinnern.  In ihrem Gastbeitrag berichtet sie von ihren Hochzeitsvorbereitungen auf Instagram, ihren schönsten Erinnerungen, ihren liebsten Meilensteinen und warum die Danksagung ihr besonders in Erinnerung geblieben ist. Am Ende ihres Beitrags verrät sie uns außerdem ganz tolle Neuigkeiten, die euch alle freuen werden!

Danksagung

Ein Jahr lang haben sie mein Leben begleitet, mein Herz mit Glück erfüllt , meine Kreativität gefordert und ehrlich zugegeben doch den ein oder anderen Nerv gekostet – unsere Hochzeitsvorbereitungen. Wie habe ich die Zeit geliebt und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie mir all die schönen DIY-Projekte fehlen.

Besonders viel Herzblut habe ich in unsere Papeterie gesteckt. Alles in einem einheitlichen Design, graublaues Aquarell mit einem zarten Olivenzweig-Print mit feiern Kalligrafie auf Büttenpapier. Liebevolle Details wie ein graublaues Bändchen und eine kleine Feder rundeten jedes Unikat ab. So haben wir Einladungen, Kirchenhefte, Menükarten, Sitzplan und sogar ein personalisiertes Gästebuch entworfen.

Während der gesamten Zeit waren die soziale Netwerke, vor allem Instagram und Pinterest Fluch und Segen zugleich. Blümchen hier, Farbkonzept da, Candybar und Traumfänger. Und wie soll wohl Make up und Brautfrisur aussehen? Die Gefühle reicht von: Ohh wie schön!! über „Muss ich auch machen“ bis hin zu oder „Wuuaaa Völlige Reizüberflutung“. Täglich galt es zu filtern, was wir wirklich wollen und brauchen und vor allem was auch in der Zeit umsetzbar ist.  Und das war leichter gesagt als getan. Insgesamt 5 Konzepte, die ich nacheinander wieder über den Haufen geworfen habe, weil doch ein bisschen zu pink oder einen Touch zu vintage oder einfach weil ich Lust darauf hatte, wieder etwas neues auszuprobieren… Ein zunehmend verzweifelter Mann und eine Bride-to-be, die in all dem Hochzeitswahn ihr vollkommenes Glück gefunden hat! Stundenlang konnte ich mich in die Arbeit vertiefen, recherchieren, Moodboards basteln und Prototypen basteln. Vor allem die Kalligraphie hat es mir angetan und so tauchte ich nach der Arbeit oft stundenlang ab und übte Striche und Bögen und fand dabei eine unglaubliche Ruhe. Fast schon meditativ.

Besonders spannend war der Austausch mit all den lieben Bräuten auf Instagram. Eine Instabräute-Community ist was feines! Ich habe während unseren Vorbereitungen so unglaublich liebe Mädels kennengelernt. Wir haben uns gemeinsam gefreut, Nerven gestärkt, Tips gegeben, Vorbereitungen verfolgt und gegenseitig unseren Hochzeiten entgegengefiebert. Mit vielen der Bräute schreibe ich auch heute noch regelmäßig und freue mich immer, wenn ich die ein oder andere Instabraut oder auch einen liebe Dienstleister dann einmal persönlich kennenlerne.

Und so bin ich auch mit der lieben Alea in Kontakt gekommen und habe mich riesig gefreut, mit ihr gemeinsam eine Meilensteinharte zu entwerfen. Und da wir gerade in unserem letzten DIY-Projekt steckten war sofort klar, welchen Meilenstein ich mit Alea entwerfen möchte: Die Danksagungen! Den krönenden Abschluss hat unsere feine DIY-Boho Hochzeit nämlich mit unseren Danksagungskarten gefunden. Und wenn ich euch da draußen einen Tip geben darf, dann is es dieser: Macht die Danksagungen zu einem wirklichen Herzensprojekt. Hier habt ihr die Möglichkeit, den gesamten Tag noch einmal zu durchleben und euren Gästen für die schönen gemeinsamen Momente und Erinnerungen zu danken. Zeigt ihnen eure liebsten Fotos, teilt eure schönsten Sprüche und legt vielleicht noch etwas persönliches dazu…

Lange habe ich nach den richtigen Worten gesucht, um all unseren Herzensmenschen „Danke“ zu sagen. Echte, ehrliche Worte für die Menschen, die unsere Hochzeit zu einem unvergesslich schönen Tag gemacht haben. In einer Klappkarte hat unser Text seinen Platz gefunden in mitten unserer liebsten Hochzeitsbilder vom Paarshooting. Natürlich durfte auch hier unser Design nicht fehlen – Schleifchen hier, Feder da, unsere Schriften, unser graublaues Aquarell. Damit jede Danksagung ein kleines Unikat wurde, haben wir den Gästen Fotos von besonders schönen gemeinsamen Momente mit ihnen entwickelt und der Karte beigelegt, in der ein oder anderen Karte liegt sogar noch ein persönlicher Brief.  Schön verpackt in einem graublauem Umschlag, handbeschriftet und mit einem goldenen Siegel verschlossen machen sich nun unsere Danksagungskarten auf den Weg zu all unseren Lieben.  Unser letzter Meilenstein, der nun in Aleas und meiner Meilensteinkarte verewigt wird.

Und jetzt? Aus uns vorbei? Von wegen! Während der Vorbereitung auf unsere Traumhochzeit wurde mir ganz schnell klar: Ohne Hochzeiten kannst du nicht mehr sein. Ich habe eine Leidenschaft für Hochzeitskonzepte, Dekoration und Kalligraphie entwickelt und stecke momentan mitten in der Planung für mein ganz persönliches Herzensprojekt: Ein Hochzeitsdeko-Verleih mit wundervollen Vintage- und Boho Schätzen in Kombination mit handgefertigter Papeterie. Es bleibt also spannend und ich freue mich schon jetzt, euch hoffentlich schon ganz bald mehr zeigen zu können und eure Brautherzen höher schlagen zu lassen!

Macht es gut ihr Lieben & Viel Spaß mit all euren Meilensteinen.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.